Wir freuen uns Simone Kettner und Anton Gianmoena als neue Vorlahmer begrüßen zu dürfen. Mitte Dezember sind die beiden nach Oberfranken gekommen und verstärken unser Team mit Tatkraft und geballter Fachkompetenz.

Mit acht Jahren hat hat Simone Kettner die Liebe zu Pferden entdeckt. Ihre Ausbildung Pferdewirtin – Klassisches Reiten hat sie mit Auszeichnung abgeschlossen. Über zehn Jahre war sie als Bereiterin bei Günther Festerling in der Reitakademie München auf der Olympiareitanlage tätig. Anschließend pachtete sie eine Reitanlage bei Wolnzach, wo sie fünfzehn Jahre eigenverantwortlich den Pensions-  und Ausbildungsbetrieb leitete. Ein großer Bestandteil ihrer Tätigkeit ist die Trainerarbeit, individuell nach der klassischen Ausbildungsskala. Egal ob Turnier- oder Freizeitreiter, Jugendlicher oder Wiedereinsteiger – von 5 bis 80 Jahre alt. Eigene und Trainererfolge kann sie bis zur Schweren Klasse aufweisen. Besonders wichtig ist ihr die Begeisterung für den Partner Pferd und für das Reiten zu vermitteln.

Anton Gianmoena ist gebürtiger Südtiroler und begann mit 17 Jahren an der Olympiaanlage als Pferdepfleger und ist bis heute seiner Tätigkeit treu geblieben. Nach und nach faszinierte ihn auch das Reiten. Heute ist er begeisterter Springreiter. Jahrelange Erfahrung,  Ruhe und Gelassenheit und sein eigener Anspruch an die Pferdehaltung als Reiter spiegeln seinen Umgang mit den Pferden wieder.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *